Blog

Mentalvoll

Lichttherapie (Info)

Lichttherapie

Viele Menschen befinden sich nur noch selten im Freien, wodurch weniger Lichteinfall auf sie besteht. Das kann zu Depressionen führen, da bei vermindertem Lichteinfall das Hormon Melatonin vermehrt ausgeschüttet wird, welches auch stimmungsdrückend wirken kann.

Mithilfe einer Lichttherapie können psychische und organische Beschwerden behandelt werden.

Die Jahreszeiten, bei denen die Tage kürzer sind, können zu Winterdepression führen, die innere Uhr des Menschen durcheinander bringen und den Organismus belasten. Erfolgreich ist die Lichttherapie ebenso bei der Anwendung von Schlafstörungen, Störungen der inneren Uhr durch Schichtarbeit, Jetlags (Zeitzonenwechsel nach langen Flugreisen) und Altersdepressionen.

Doch auch gesunde Menschen profitieren von der Lichttherapie, bei der das Licht heller Therapielampen über das Auge und den Sehnerv zur inneren Uhr des Gehirns geleitet wird. Dort werden dann verschiedene Gehirnbotenstoffe ausgeschüttet. Bereits nach einigen Anwendungen ist eine deutliche Verbesserung des Wohlbefindens, der Stimmung, des Antriebs und eines besseren Schlafs spürbar. Depressive Symptome nehmen durch eine intensive Lichttherapie deutlich ab oder verschwinden völlig.

Eine Lichttherapie erfolgt mit einer „Tageslichtlampe“. Diese hat eine Lichtstärke von 10.000 Lux. Eine Behandlung dauert ca. 30 Minuten und wird im Sitzen durchgeführt. Währenddessen kann man lesen, Musik hören oder einfach nur entspannen.

02655099

Tageslichtlampen erhälst du u. a. im Fachhandel. Bereits nach einigen Anwendungen kann ein positiver Effekt zu spüren sein.

 

Bildquelle:
https://shop.ultra-pharm.de/cgi-bin/shop/front/eidamo.cgi?func=det&session=1&artnr=3013&rub1=Gesundheit%20%26%20Wohlbefinden&rub2=Wohltuende%20W%E4rme&wkid=7611342621281657&dlink=1

Advertisements
Mentalvoll

Mentalvolles Backrezept für den Traummann/ für die Traumfrau, Teil 6

Mentalvolles Backrezept für den Traummann/ für die Traumfrau, Teil 6

Nachdem ich Dir Tanjas Backrezept verraten habe, folgt heute eine weitere Geschichte zum Thema : „Mentalvolles Backrezept für den Traummann/ für die Traumfrau“:

Anja ist eine Frau (Mitte 30), die ich schon eine Weile beraten darf. Sie lebte in einer On/Off-Beziehung. Mal war ER da, mal wieder nicht. Die Ärmste war oft völlig verzweifelt und manchmal nicht in der Lage, ihrer Arbeit nachzugehen. Ich habe ihr vor 3 Jahren empfohlen, ihre eigene Hochzeit zu planen. So richtig mit großem Bogen Paper am Tisch und folgenden Planungspunkten, die sie jedoch so genau wie nur möglich ausarbeiten sollte:

Sitzordnung für die Gäste, Tischkarten, Einladungen, Urlaub in der Firma anmelden, Standesamt und Kirche auswählen, den Ort der Feier wählen, Planen der Hochzeitsreise…

Heute bekam ich Post von ihr mit der Einladung zu ihrer Hochzeit mit ihrem, mittlerweile nur noch, „On-Mann“. Diese findet im Mai statt. Ich bin erfreut und lass mich überraschen, schließlich kenne ich ihre Planung etwas: Sitzordnung der Gäste, Ort der Feier…

Ein Sprichwort sagt: Unsere Visionen beginnen mit unseren Wünschen. Ich denke, das spricht für sich. Denke daran, wenn Du gleich Deine Planung beginnst: Wachstum beginnt im Kopf.

Hole Dir mentalvolle Unterstützung:
www.mentalvoll.de

Mentalvoll

Mentalvolles Backrezept für den Traummann/ für die Traumfrau, Teil 5

Mentalvolles Backrezept für den Traummann/ für die Traumfrau, Teil 5

Tanjas Backrezept für ihren Traummann haben wir vor ca. einem Jahr kreiert. Und was kann ich berichten?

Vor 7 Monaten ist er bei ihr aufgeschlagen: Fahrschullehrer, 47 Jahre alt, frisch geschieden, Single, keine eigenen Kinder, kinderlieb, mag Katzen, er kocht gerne, geht auch sehr gern in ein gutes Restaurant, liegt mit ihr und ihrer Tochter vor dem Fernseher mit Popcorn und einer guten DVD. Er hat selbst 1 Motorrad, putzt jetzt einmal die Woche Tanjas Auto und seine Zahnbürste hat er nun auch schon bei Tanja im Bad liegen lassen. Ihnen geht es jetzt richtig gut und das freut mich von Herzen.

Auch Mentalvolle Backrezepte sind realisierbar. Denn: Wachstum beginnt im Kopf.

Unterstützung für Dein mentalvolles Backrezept bekommst Du hier:

www.mentalvoll.de

Mentalvoll

Mentalvolles Backrezept für den Traummann/ für die Traumfrau, Teil 4

Mentalvolles Backrezept für den Traummann/ für die Traumfrau, Teil 4

Es folgten noch weitere 6 Punkte für Tanjas Backrezept für ihren Traummann:
11. Er ist von seiner Umwelt geachtet.
12. Die Kinder lieben ihn.
13. Er liebt die gleiche Musik und Fernsehsendungen.
14. Er ist treu, ehrlich und respektiert mich.
15. Er ist mit meinem Lebensstil absolut kompatibel.
16. Ich kann mit ihm lachen.

In diesem Stil haben wir das Rezept verfasst. Du merkst, dass unsere „Forderungen“ an den Neuen immer anspruchsvoller wurden, es sollte halt Mr. Perfekt sein. Tanja hat das ganze als Spaß abgetan und gesagt: „Zeig mir mal den Mann, der das alles kann und mich dann auch noch will.“ Das war vor 12 Monaten.

Ob Tanja‘s Traummann gebacken werden kann oder konnte, erfährst Du morgen.
Komm gut durch diesen Tag.

 

Mentalvoll

Mentalvolles Backrezept für den Traummann/ für die Traumfrau, Teil 3

Mentalvolles Backrezept für den Traummann/ für die Traumfrau, Teil 3

Bereits 5 Sätze standen auf Tanja‘s Auflistung zum Backrezept für ihren Traummann. „ER“ soll(te) kinderlieb, gut organisiert, mit beiden Beinen im Leben stehend sein und gerne kochen.

Weitere 6 Punkte folgten…

6.  Er ist sehr reinlich. (Nicht noch einmal einen Mann der „wasserscheu“ ist! – Übrigens der
Satz war nicht von mir.)

7.  Er kocht gerne.

8.  Er liebt es, im Haus zu putzen und im Garten zu arbeiten. (Dabei haben wir ihn uns dann spaßeshalber in einer Schürze mit Gummihandschuhen und den Rasen mähend vorgestellt.)

9.  Er liebt Motorradfahren. (Das ist der einzige Luxus den Tanja sich gönnt, ihre Suzuki.)

10. Er liebt es, mit mir auszugehen und mich in gute Restaurants zu führen. (Du merkst, Tanja
ist ein Schleckermaul.)

Tanja‘s Backrzept für ihren Traummann geht noch weiter. Mehr darüber kannst du morgen lesen.

Denke daran: Wachstum beginnt im Kopf.

Mentalvoll

Mentalvolles Backrezept für den Traummann/ für die Traumfrau, Teil 2

Mentalvolles Backrezept für den Traummann/ für die Traumfrau, Teil 2

Zwei Tage nach meinem Telefonat mit Tanja war sie bei mir. Tanja fand meine Idee. Immer noch lustig. Nachdem sie sich dann von ihrem Lachkrampf erholt hatte, kramte sie einen Block hervor und wir fingen auszudenken, welche besonderen Eigenschaften der „Neue“ haben solle. Übrigens die Kommentare in Klammern sind nicht Bestandteil der Auflistung, sondern sollen Dir nur zeigen wie viel Spaß wir bei der Nummer gehabt haben.

1. Er darf nicht jünger als 40 aber nicht älter als 48 Jahre sein. (Soweit so gut!)

2. Er liebt Kinder über alles, hat aber selbst keine oder keine, die bei ihm leben.

3. Er ist selbständiger Unternehmer, kann sich seine Arbeitszeit einteilen. (Mit dem Hintergedanken der Mithilfe im Haus.)

4. Er ist gut organisiert (Tanjas Kommentar: Damit ich nicht schon wieder so einen Vogel kriege, dem ich alles hinterher räumen darf.)

5. Er liebt Katzen. (Schließlich hat Tanja 2 Katzen.)


Wie das Backrezept für Tanja‘s Traummann weitergeht, kannst du morgen lesen.

Komm durch diesen Tag. Und immer daran denken: Wachstum beginnt im Kopf.

Mentalvoll

Mentalvolles Backrezept für den Traummann/ für die Traumfrau, Teil 1

Mentalvoll ist so viel möglich! Es gibt u. a. ein „Mentalvolles Backrezept für den Traummann oder die Traumfrau“. Glaubst Du nicht? Dann lass mich eine kleine Geschichten erzählen, wie sie sich tatsächlich zugetragen hat. Keine Angst, das wird keine Märchenstunde, sondern eine kleine Inspiration um das Rezept für den Traummann oder die Traumfrau zu basteln.

Ich habe vor einem knappen Jahr mal wieder gemütlich mit meiner Freundin Tanja am Telefon gesprochen, als sie mir sagte, sie sei das Singleleben satt und sie möchte nun nach 5 Jahren auch endlich wieder einen festen Partner an ihrer Seite haben. Darauf meinte ich zu ihr: „Dann lass uns doch ein „Backrezept für Deinen perfekten Herzensmann schreiben“. Tanja ist vor Lachen fast vom Stuhl gefallen. Sie ging wohl davon aus, die Idee sei viel zu verrückt.

Morgen kannst Du lesen, wie es mit Tanja‘s Backrezept für den Traummann weiterging…

Einen mentalvollen Tag wünsche ich Dir heute.